Tickets und Programm ab Februar 2023

Bald ist es so weit: Am 1. Februar veröffentlichen wir das Programm und am 7. Februar startet der Vorverkauf!

Musikhighlights und Wetterglück!

Die einmalige Kulisse des Bodensees, der Programmmix sowie der Volksfestcharakter prägen die 13. Ausgabe des SummerDays Festivals. 22‘000 Personen besuchten am Freitag und Samstag die Konzerte von Toto, Stephan Eicher, George Ezra, Max Giesinger, Alice Merton und vielen mehr bei den Quaianlagen Arbon am Bodensee. Das SummerDays verlief friedlich und ohne nennenswerte Zwischenfälle.

Mit rund 10’500 am Freitag und mit 11’500 Besucher:innen am Samstagabend und einer tollen Festivalatmosphäre ist das SummerDays auch dieses Jahr gelungen und die Veranstalter:innen ziehen eine rundum positive Bilanz. Toto, Stephan Eicher, Alice Merton, Max Giesinger, George Ezra und weitere nationale und internationale Acts sorgten für zwei stimmungsvolle Festivaltage an den Quaianlagen Arbon. Die einzigartige Lage, das gemischte Publikum von Gross bis Klein, der musikalische Programmmix mit Classic Rock, internationalen Popstars und grossartigen Schweizer Künstler:innen sowie das vielfältige Food-Angebot machen das Musikfestival mit Volksfestcharakter aus.

Der besondere Programmmix für Jung und Alt

Die Eröffnungsacts Nick Kershaw und Pegasus lancierten den ersten Festivalabend bei schönstem Sommerwetter und brachten die Stimmung schon früh an den Siedepunkt. Der Chansonnier Stephan Eicher bot ein leidenschaftliches Konzert und begeisterte das Publikum mit seiner Band und den Trommelvirtuosen Stickstoff als Gäste.

Die Altmeister Toto lieferten eine musikalische Reise in die Vergangenheit, und spätestens bei «Africa» oder «Roseanna» gab es kein Halten mehr. Den verregneten Schlusspunkt des ersten Festivaltages setzten Roy Bianco & die Abbrunzati Boys mit ihrem Italo-Pop.

Den zweiten Festivaltag eröffnete die grossartige Joya Marleen und das Publikum erschien schon frühzeitig auf dem Gelände, um sie bei ihrem Heimspiel in Arbon nicht zu verpassen. Baba Shrimps heizten dann so richtig ein und Alice Merton verzauberte mit ihrer Aura und Stimme das gesamte Publikum. Energie und Lebensfreude brachte Jeremy Loops mit seinem Surfer-Charisma aus Südafrika auf die SummerDays Bühne. Max Giesinger wagte sich schon beim zweiten Song ins Publikum, lieferte eine Dirty Dancing Tanzeinlage oder wechselte kurz vom Romantiker zum Rocker bei seiner Version von Sonne von Rammstein. Der britische Singer-Songwriter George Ezra brachte das Publikum bei seinen Welthits «Budapest» oder «Shotgun» zum lautstarken Mitsingen. Lo & Leduc sorgten für einen fulminanten Festivalabschluss – gleichzeitig auch der Abschluss ihrer Festivaltournee.

Am SummerDays machen den besonderen Festivalcharakter nicht nur die Konzerthighlights aus: Das stimmungsvolle Gelände, die verschiedenen Foodstände, Bars und die vielen Sitzgelegenheiten sorgen für das Gesamterlebnis. Auf der Bühne am See sorgten mit Top of the 80’s und The Acoustic 4zwei Bands für Partystimmung zwischen den Konzerten.

Save the date: Das 14. SummerDays Festival Arbon findet am 25. und 26. August 2023 statt.

Neu: Express-Anreise ab St.Gallen

Für die ÖV-Anreise ab St.Gallen gibt es neu eine Express-Verbindung. Die Anreise auf der PostAuto-Linie 201 nach Arbon dauert rund 20 Minuten. Fürs SummerDays gilt folgender Spezialfahrplan im Halbstundentakt:

Anreise St. Gallen–Arbon

  • Freitag, 26. August: Jeweils zu den Minuten xx.06 und xx.36 ab St. Gallen, Bahnhof nach Arbon; letzte Fahrt im Expressbus 201 ab St. Gallen um 20.36 Uhr
  • Samstag, 27. August: Halbstundentakt ab St. Gallen, Bahnhof von 13.06 bis 18.36 Uhr

Rückreise Arbon–St. Gallen

  • Freitag- und Samstagnacht: Halbstundentakt ab Arbon, Bahnhof von 23.29 bis 02.29 Uhr

In St. Gallen werden die Haltestellen Bahnhof, Marktplatz Bohl, Theater und Athletik Zentrum bedient. Die genauen Abfahrtszeiten findest du im SBB Online-Fahrplan.

20% Rabatt auf den ÖV
Profitiere mit SBB RailAway von 20% Rabatt auf die Hin- und Rückreise von Arbon. Details: www.sbb.ch/summerdays

Programm 2022 komplett!

Passend zum heutigen Sonnenschein ist das Programm vom SummerDays Festival 2022 vom 26. und 27. August nun komplett. Wir freuen uns, dass Max Giesinger, Alice Merton, Roy Bianco & Die Abbrunzati Boys, Nik Kershaw, Baba Shrimps und Joya Marleen das Programm 2022 komplettieren. Sie ergänzen die bereits bekannten Acts um Toto, George Ezra, Stephan Eicher, Lo & Leduc, Pegasus und Jeremy Loops.

Hier die Übersicht über die beiden Festivaltage:

Freitag, 26.8.2022

TOTO
STEPHAN EICHER
PEGASUS
NIK KERSHAW
ROY BIANCO &  DIE ABBRUNZATI BOYS

Samstag, 27.8.2022

GEORGE EZRA
MAX GIESINGER
LO & LEDUC
JEREMY LOOPS
ALICE MERTON
BABA SHRIMPS
JOYA MARLEEN

Der Ticketvorverkauf läuft, noch sind Tickets in allen Kategorien erhältlich. Wir freuen uns schon jetzt auf die Ausgabe 2022 mit euch am wunderschönen Bodenseeufer.

Ticketlink: https://www.summerdays.ch/tickets/

Tickets jetzt im Vorverkauf!

Du bist dabei, wenn Toto „Africa“ vor der Kulisse des Bodensees spielen, wenn Stephan Eicher rockt und George Ezra mit seinen Hits das Publikum in Arbon verzaubert: Hol dir jetzt dein Ticket im Vorverkauf oder mach jemandem eine besondere Weihnachtsfreude!

Hier geht’s zum Ticketshop!

Erste Acts 2022 bestätigt!

Nach einer erfolgreichen Ausgabe 2021, die trotz kurzfristiger Planung bei herrlichem Sommer-wetter durchgeführt werden konnte, können bereits die Headliner und ein erster Teil des Line-ups 2022 präsentiert werden: Toto, George Ezra, Stephan Eicher, Jeremy Loops, Lo & Leduc, Pegasus und einige mehr werden am 26. und 27. August am Bodenseeufer das Publikum verzücken.

Der Vorverkauf für die 13. Ausgabe des Festivals startet am Freitag, 3. Dezember.

Save the Date: 26.-27. August 2022

Wir sehen uns nächstes Jahr wieder in Arbon!

21’000 feierten am SummerDays 2021!

21‘000 Personen besuchten am Freitag und Samstag das SummerDays Festival bei den Quaianlagen Arbon am Bodensee. Bereits vor Festivalstart waren alle 2-Tages- und Samstagstickets ausverkauft. Ideale Wetterbedingungen, der Programmmix mit grossartigen Bands und die idyllische Kulisse prägen die 12. Festivalausgabe. Das Schutzkonzept wurde von den Besucher:innen gut angenommen und konnte erfolgreich umgesetzt werden. Über 90 Prozent waren im Besitz eines Covid-Zertifikats, über beide Tage wurden rund 2’000 Personen vor Ort getestet, wovon 3 Tests positiv waren. So verlief das Wochenende am Bodensee friedlich und ohne nennenswerte Zwischenfälle.

Pünktlich um 14 Uhr öffneten sich am Freitag die Tore zum SummerDays Festival 2021. Mit rund 9’000 Besucher:innen am Freitag und einem ausverkauften Samstagabend konnte das SummerDays einen perfekten Neustart feiern. Peter Maffay, Hecht, Patent Ochsner, Jethro Tull, Adel Tawil, Gentleman und viele weitere nationale und internationale Acts sorgten für zwei stimmungsvolle Festivaltage an den Quaianlagen Arbon. Die lange Festivalpause war Publikum und Bands anzumerken: Letztere zeigten grosse Spielfreude und viele Emotionen, das Publikum reiste jeweils schon früh am Nachmittag an und genoss es sichtlich. Endlich wieder ausgelassene Festivalstimmung!

Der Freitag zeigt die eindrückliche Kraft von Livemusik

Die Eröffnungsacts 77 Bombay Street und The Baseballs heizten zum Start des Festivals dem schon frühzeitig zahlreich erschienenen Publikum richtig ein und brachten die Stimmung schon früh nah an den Siedepunkt. Die Nostalgiker kamen dann mit den Hymnen von Jethro Tull voll auf ihre Kosten. Eine musikalische Reise in die Vergangenheit, bei der das Publikum bei Songs wie «Aqualung» oder «Locomotive Breath» lautstark mitsang. Peter Maffay lieferte im Anschluss ein Konzert der Extraklasse, die Spielfreude war ihm nach der langen Absenz anzusehen und die besondere Energie übertrug sich auf das Publikum. Den furiosen Schlusspunkt des ersten Festivaltages setzten die Schotten von Red Hot Chilli Pipers mit ihrem Bag Rock, ihren Kilts und natürlich den vielen musikalischen Klassikern.

Starke Schweizer und Deutsche Stars sorgen für Gänsehaut und Ekstase

Die Westschweizer Rapperin eröffnete den Samstag mit einer unvergleichlich energiegeladenen Show, die bereits zu früher Stunde begeisterte. Für den darauffolgenden Marius Bear war es ein Heimspiel, das er mit seinen gefühlvollen Songs und der unnachahmlichen Stimme souverän gewann. Auch Kunz merkte man die grosse Spielfreude nach langer Zwangspause an. Die Zuschauer:innen verlangten frenetisch nach einer Zugabe, die sie folgerichtig erhielten. Gentleman brachte anschliessend bei strahlendem Sommerwetter mit Reggae vom Feinsten auch die letzten zum Tanzen und begab sich in die Menge, um seinen Hit «Dem Gone» inmitten des Publikums zu performen. Die Songtexte vom sichtlich berührten Adel Tawil und seinen Hits konnte dann zum Sonnenuntergang über dem Bodensse das gesamte Publikum auswendig.

Die Schweizer Kultband Patent Ochsner läutete dann das grosse zweiteilige Finale ein. Das Publikum hing vom ersten Ton an an Büne Hubers Lippen und sang grosse Teile des Konzerts fast alleine. Egal ob «Scharlachrot» oder die «W. Nuss vo Bümpliz». Ohne Patent Ochsner wäre die Schweizer Musikszene schlicht nicht denkbar. Hecht nahmen die Vorlage dankend an und zogen im Anschluss alle denk- und undenkbaren Register und versetzten das Publikum endgültig in Ekstase. Ob ein Ausflug auf dem Surfbrett ins Publikum zu «Surfer», eine Performance auf der Kranbühne für «Heicho» oder überdimensionale Luftballons zum Schlussfurioso mit den Hits «Adam & Eva» und «Charlotta». Kein Wunsch blieb offen und jede Regung der Band wurde frenetisch gefeiert. Ein magischer Schlusspunkt unter ein denkwürdiges SummerDays Festival 2021.

Aber am SummerDays machen den besondere Festivalcharakter nicht nur die Bands aus: Das stimmungsvolle, liebevolle dekorierte Gelände, die verschiedenen Foodstände und Bars und die vielen Sitzgelegenheiten sorgen für das besondere Gesamterlebnis. Auf der Bühne am See sorgten mit den Noise Brothers und Polly Wants A Party für Stimmung zwischen den Konzerten.

Trotz schwieriger Ausgangslage, kurzfristiger Planung und der geforderten hohen Flexibilität von Veranstaltenden wie auch Besucher:innen, Crew und Partner:innen war die Neuauflage ein voller Erfolg, der lange in Erinnerung bleiben wird.  

SAVE THE DATE: Das 13. SummerDays Festival Arbon findet am 26. und 27. August 2022 statt.

DANKE! Was für ein Wochenende!

Impressionen findest du jetzt in unserer Galerie! Wir sehen uns wieder vom 26.-27. August 2022!